In einem packenden Herzschlagfinale konnte heute unsere erste Mannschaft den hochfavorisierten letzjährigen 4. der Barnimliga denkbar knapp in der Besetzung Falkenberg, Bronisch und Lesch mit 5:4 aus dem Pokal werfen.

Das der Pokal eigene Gesetze hat wurde heute einmal mehr deutlich. Wurde sich am letzten Montag noch zu einem mühsamen 9:9 gegen die zweite Mannschaft von Biesenthal gekämpft, hatte heute sogar die höher klassige erste Mannschaft des SV Biesenthal 90 das Nachsehen. Dabei avancierte unser Youngster Benny zum absoluten Matchwinner. Beim Stande von 4:4 musste er das letzte und entscheidende Match bestreiten. In einem taktisch hoch disziplinierten und technisch mutigen Spiel konnte er den entscheidenden Punkt im 5. Satz sichern und so die Pokalsensation perfekt machen.

Nun heißt es in der Liga den Anschluß an die Spitze nicht zu verlieren und am Freitag dem Tabellenersten aus Schönwalde ein tolles Match zu liefern.

Alle Freunden das TSV sind herzlich eingeladen uns den Rücken zu stärken.

Sie haben keine Berechtigung, Kommentare zu schreiben!